Die Aspekte

 

Die Verbindungen zwischen den Planeten werden Aspekte genannt. Sie entstehen aus den Winkelbeziehungen der Tierkreiszeichen zueinander. Durch die Anordnung von zwölf Zeichen innerhalb eines Kreises ergeben sich sieben Winkel. (Bild 8) Die Planeten im Orbis eines Zeichens (siehe Bild 4) werden nicht berücksichtigt, da sich hier die Zeichenqualitäten vermischen und der Planet nicht eindeutig einem Zeichen zugeordnet werden kann. Die Aspekte ergänzen die Grundaussagen eines Horoskops. Die Winkel erzeugen verschiedene energetische Wechselwirkungen zwischen den Planeten (Bild 9), die man auch auf die irdische Ebene übertragen kann. Setzt man Menschen an einem Ort durch verschiedene Winkel in Beziehung zueinander, kann man die unterschiedlichen Energien durch die jeweiligen Empfindungen erfahren.